Literatur

Informationen zur Myoreflextherapie | www.myoreflex.de | info@myoreflex.de

Myoreflextherapie Band 2: Regulation für Körper, Gehirn und Erleben

Kurt und Reiner Mosetter

"Praxis ohne Theorie ist blind, Theorie ohne Praxis ist lahm." Idealerweise sollten sich therapeutisches Tun und medizinisches Wissen wechselseitig beeinflussen und fortwährend bestimmen.

Dies macht es erforderlich, dass die unterschiedlichen Systemebenen des menschlichen Organismus beständig im Blick gehalten werden. Zum Beispiel kann der Bereich des Mentalen/Psychischen oft nur unzureichend verstanden werden, wenn der Komplex des Körperlichen nicht berücksichtigt und behandelt wird. Das körperlich-muskuläre System wiederum ist auf eine funktionierende Molekularbiologie angewiesen. Diese wird ihrerseits vom Bewegungsverhalten des Betroffenen und von dessen mentalem Zustand beeinflusst und so weiter.

Keine dieser Domänen sollte verallgemeinert und verabsolutiert werden. Isolierte Gültigkeiten sind häufig nicht möglich. Die Herausforderung besteht vielmehr darin, transdisziplinär zu denken und zu arbeiten. Die Gültigkeit der einzelnen Domänen kann so relativiert, das heißt zum einen eingegrenzt, zum anderen erweitert werden.

»Der Profisport lernt immer besser, den gesamtheitlichen Aspekt eines Athleten aus vielen verschiedenen Bausteinen zu verstehen und zu betrachten. Myoreflex wird in der Zukunft ohne Zweifel einer dieser Bausteine sein.«
Jürgen Klinsmann

"Was die Arbeit der Mosetter-Brothers auf diesem Gebiet so einmalig macht, ist die Verbindung von Bewegungslehre, klinischer Erfahrung und umsichtiger philosophischer Aufarbeitung und Durchdringung von Theorie und Praxis."
Prof. Dr. Gottfried Fischer

"Es ist ein sehr lohnendes Unternehmen, den Autoren auf diesem ganzheitsbezogenen Weg zu folgen. Quereinstiege sind jederzeit möglich, da wichtige Aspekte in den Kapiteln wiederholt aufgegriffen werden. Die Auseinandersetzung mit dem Thema kann letztlich einer Selbstheilung von all den Wissensfragmenten dienen, die uns unser Schulwissen aufgezwängt hat."
Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt

Vesalius Verlag, Konstanz 2010.
Titelbild von Beate Wiedemann.
Geleitworte u. a. von Gottfried Fischer, Club UNESCO Tessin, Bernhard Peters und Jürgen Klinsmann.
380 Seiten, 110 Abbildungen.
Preis: 48,- €
ISBN 978-3-934952-11-9

Bestellungen sind direkt beim Vesalius-Verlag möglich.

Zum Seitenanfang

Home  |   Aktuelles  |   Über uns  |  Myoreflextherapie  |  Ernährung  |  Praxen  |  Ausbildung  |  Erfahrungen  |  Literatur  |