Literatur

Der Vesalius Verlag

Andreas Vesalius (1514 - 1564) war ein flämischer Arzt und einer der Pioniere der Medizin. Er gilt als der Begründer der modernen Anatomie. Ganz im Geist der Renaissance bemühte sich Vesalius in der Medizin um eine Wiedergeburt dieser Wissenschaft. Und diese war weit mehr als nur eine Renaissance der Antike. Er hinterfragte das altüberlieferte Wissen und wandte sich von den hergebrachten Unterrichtsmethoden ab. Es ging Vesalius darum, auf eigene Beobachtungen basierende Erkenntnisse und Methoden zu gewinnen und zu verbreiten.

Gegen die Tradition und gegen die Autorität der Kirche sezierte Vesalius Leichen und schaffte so neue Klarheit über die Anatomie und die Zusammenhänge des menschlichen Körpers. So relativierte und korrigierte Vesalius die bis dahin nicht hinterfragbare Geltung überlieferter Lehren. Zwischen 1539 und 1542 schuf er ein über 600 Seiten umfassendes anatomisches Lehrbuch mit dem Titel "De humani corporis fabrica" – "Über den Bau des menschlichen Körpers". Das in Basel erschienene Buch gilt als ein Grundlagenwerk der neuzeitlichen Anatomie und als ein Meisterwerk der Buchkunst der frühen Neuzeit.

Andreas Vesalius begründete die moderne Anatomie, er hinterfragte die alten Lehren und baute auf die eigene Beobachtung – und er schuf ein schönes Buch: Gleich drei Gründe, ihn zum Namenspatron des Vesalius Ausbildungs-Instituts (gegründet 1996) und des Vesalius Verlags (gegründet 1998) zu wählen.

Kontakt

E-Mail: info@vesalius-verlag.de

 
logo

ZiT Konstanz
Kontakt
Download-Center

Obere Laube 44
78462 Konstanz
Deutschland

   

ZiT Konstanz +49 7531 915501
Myoreflexausbildung +49 7531 3655835
info@vesalius-gmbh.de

Sitemap   |   Links   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Newsletter
© 2020 Vesalius GmbH   |   Design & Programmierung